DTAD

Ausschreibung - regelmäßig wiederkehrende Bauunterhaltungsarbeiten Wasserversorgung und Kanalisation in Solms (ID:3038029)

Auftragsdaten
Titel:
regelmäßig wiederkehrende Bauunterhaltungsarbeiten Wasserversorgung und Kanalisation
DTAD-ID:
3038029
Region:
35606 Solms
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
10.09.2008
Frist Vergabeunterlagen:
12.09.2008
Frist Angebotsabgabe:
07.10.2008
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Art und Umfang der Leistung: Jahresumsatz ca. 130.000,00 EUR. Produktschl?ssel (CPV): 45232410 Kanalisationsarbeiten; 65110000 Wasserversorgung. f)Unterteilung in Lose: nein.
Kategorien:
Wasser-, Kanalbauarbeiten, Erschliessungsarbeiten, Kanalisationsarbeiten
CPV-Codes:
Kanalisationsarbeiten , Wasserversorgung
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

a) Vergabestelle: Stadt Solms, Oberndorfer Str. 20, 35606 Solms, Deutschland,

Telefon 0 64 42 / 9 10-0, Fax 0 64 42 / 9 10 50.

b) Art der Vergabe: öffentliche

Ausschreibung VOB/A.

c) Art des Auftrags: regelmäßig wiederkehrende Bauunterhaltungsarbeiten

für die Wasserversorgung und die Kanalisation.

d) Ausführungsort:

alle Stadtteile, 35606 Solms. NUTS-Code: DE722 Lahn-Dill-Kreis.

e)Art und Umfang der Leistung: Jahresumsatz ca. 130.000,00 EUR. Produktschl?ssel

(CPV): 45232410 Kanalisationsarbeiten; 65110000 Wasserversorgung.

f)Unterteilung in Lose: nein.

g) Entfällt.

h) Ausführungsfrist: Ausf?hrungsbeginn -

01.01.2009; Ausführungsfrist: Rechnungsjahr 2009.

i) Anforderung der Verdingungsunterlagen:

Wagner Consult Wetzlar Ing.-Gesellschaft mbH, Charlotte-

Bamberg-Str. 2, 35578 Wetzlar, Deutschland, zu Hdn. von Frau Brocke, Telefon

0 64 41 / 97 90-0, Fax 0 64 41 / 97 90-11; E-Mail: mail@wagner-consult.com digitale

Adresse(URL):http://www.wagner-consult.com. Einsichtnahme in Verdingungsunterlagen:

Wagner Consult Wetzlar Ingenieurgesellschaft mbH, Charlotte-

Bamberg-Str. 2, 35578 Wetzlar, Deutschland, zu Hdn. von Herr Hild, Telefon 0

64 41 / 97 90-30, Fax 0 64 41 / 97 90-11; E-Mail:hild@wagner-consult.com. Frist

für die Anforderung der Verdingungsunterlagen: 12.09.2008.

j) Kosten der Verdingungsunterlagen:

30,00 EUR inkl. LV auf Datenträger DA 83. Eine Rückerstattung

der Gebühr erfolgt nicht. Eine Kopie der Überweisung ist der LVAnforderung

beizufügen. Zahlungsweise: Überweisung; Empfänger: Wagner Consult Wetzlar;

Kontonummer: 12 012 878; Bankleitzahl: 515 500 35; bei Kreditinstitut: Sparkasse

Wetzlar. Verwendungszweck (bitte immer angeben!): Jahresvertrag

Solms.

k) Ablauf der Angebotsfrist: 07.10.2008, 11:00 Uhr.

l) Ort der Angebotsabgabe:

siehe unter a).

m) Das Angebot ist abzufassen in: Deutsch.

n) Bei der Öffnung

des Angebots dürfen anwesend sein: Bieter und deren Bevollmächtigte.

o)Angebotseröffnung: 07.10.2008 11:00 Uhr; Ort: Stadtverwaltung Solms, Rathaus/

Taunushalle, Konferenzraum, Oberndorfer Str. 20, 35606 Solms.

p) Sicherheitsleistungen:

Selbstschuldnerische Bürgschaft in Höhe von 3 % der Abrechnungssumme

für die Dauer der Gewährleistungszeit. Der R?ckgabezeitpunkt der

Sicherheit (Bürgschaft) endet frühestens nach 4 Jahren, spätestens jedoch nach

Beseitigung aller Mängel bzw. M?ngelanspr?che. Die Bürgschaft verbleibt bis

zum Ablauf der Gewährleistungszeit beim AG. Selbstschuldnerische Bürgschaft

in Höhe von 5 % der Auftragssumme für die Erfüllung sämtlicher Verpflichtungen

aus dem Vertrag.

q) Entfällt.

r) Rechtsform von Bietergemeinschaften: gesamtschuldnerisch

haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem Vertreter.

s)Eignungsnachweise: Der Bieter hat den Nachweis seiner Leistungsfähigkeit

gem. VOB ? 8 Abs. 3a-f bei Abgabe seines Angebotes mit vorzulegen. Die vom

Bauherrn beauftragten Rohrleitungsbauunternehmen müssen die für die Bauausführung

erforderliche Befähigung besitzen. Der Nachweis der Befähigung gilt

als erbracht, wenn das Rohrleitungsbauunternehmen eine DVGW-Bescheinigung

gem. dem DVGW-Arbeitsblatt GW 301 in der entsprechenden Gruppe besitzt.

Gleichwertige Befähigungsnachweise zwischen anderen EU-Mitgliedsstaaten

werden ebenfalls anerkannt. Bieter müssen mit Angebotsabgabe und

während der Werkleistung die erforderliche Qualifikation (Fachkunde, Leistungsfähigkeit

und Zuverlässigkeit) nachweisen. Die Anforderungen der vom Deutschen

Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e.V. herausgegebenen

Gütesicherung Kanalbau RAL-GZ 961 sind zu erfüllen. Die Anforderungen sind

erfüllt, wenn der Bieter die Qualifikation und Gütesicherung des Unternehmens

nach RAL-GZ 961 mit dem Besitz des entsprechenden RALG?tezeichens Kanalbau

nachweist. Die Anforderungen sind gleichfalls erfüllt, wenn der Bieter die

Qualifikation des Unternehmens durch einen Prüfbericht entsprechend G?teund

Pr?fbestimmungen Abschnitt 4.1 Erstprüfung nachweist und eine Verpflichtung

vorlegt, dass der Bieter im Auftragsfall für die Dauer der Werkleistung einen

Vertrag zur RAL-Gütesicherung GZ 961 entsprechend Abschnitt 4.3 abschließt

und die zugehörige Eigen?berwachung entsprechend Abschnitt 4.2 durchf?hrt.

Geforderte Qualifikation AK 2 , I , R , D . DVGW-Bescheinigungs- bzw. Befähigungsnachweise

sind bei Angebotsabgabe mit vorzulegen. Die Freistellungsbescheinigung

des Finanzamtes gem. ? 48c EStG ist vorzulegen.

t) Zuschlagsund

Bindefrist: 05.11.2008.

u) Nebenangebote: Nebenangebote sind nicht zugelassen.

v) Sonstige Angaben/Nachprüfstelle: Regierungspräsidium Gießen.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen