DTAD
 
DTAD Deutscher Auftragsdienst
Glossar
Glossar A bis Z
J
Q
Y
A-Z

DTAD Kundenservice
Wir sind für Sie da!
Tel.: +49 30 616284 - 0
E-Mail: service@dtad.de

Zeitvertrag (Rahmenvertrag)

Bei Zeitverträgen handelt es sich um Rahmenverträge, die den Auftragnehmer über einen bestimmten Zeitraum verpflichten, definierte Leistungen grundsätzlich zu festgelegten Bedingungen zu erbringen. Dies betrifft insbesondere den in Aussicht genommenen Preis. Gleichwohl besteht in Einzelfällen die Möglichkeit, die Vereinbarungen anzupassen.

Für Auftragnehmer bedeutet der Zuschlag auf einen Zeitvertrag neben dem Gewinn eines Kunden vor allem die grundsätzliche Sicherung von Absatz und Umsatz über einen längeren Zeitraum. Da der Auftraggeber seinen Aufwand für Neuausschreibungen verringern kann, reduziert sich damit auch für die Bieter der Aufwand für Angebotserstellungen.

Wird ein Zeitvertrag über dieselbe Leistung mit mehreren Auftragnehmern geschlossen, wird die grundsätzliche Leistungsbereitschaft der an dem Zeitvertrag beteiligten Bieter stets erneut abgefragt. Die darauffolgende Auswahlentscheidung muss immer den Grundsätzen des Vergaberechtes entsprechen.

Siehe dazu auch Rahmenvereinbarung
Vorheriger Begriff
XVergabe
nächster Begriff
Zentrale Beschaffung


DTAD
Jetzt kostenlos testen