DTAD
 
DTAD Deutscher Auftragsdienst
Leitfaden
Bauvorhaben

AKTUELLES KAPITEL

Die richtige Recherche

Die korrekte Art mit den Bauvorhaben des DTAD Deutscher Auftragsdienst umzugehen, unterscheidet sich in wichtigen Punkten von der sonstigen Herangehensweise an die Kundenakquise von Bau- oder Handwerksbetrieben. Dort recherchiert in den meisten Fällen ein Unternehmen die Adressen potentieller Interessenten, um sich bei diesen Adressen mit einer Unternehmenspräsentation oder persönlich vorzustellen. Auf diese Weise wird versucht, Aufträge zu akquirieren, die der Spezialisierung – inhaltlich wie geographisch – und der Kapazität des Unternehmens entsprechen.

Stützt man seine vertrieblichen Tätigkeiten auf die Bauvorhaben, sollte man den entgegengesetzten Weg gehen:

  1. Zuerst sucht man sich in der Datenbank des DTAD Deutscher Auftragsdienst anhand der regionalen Zuordnung der Projekte diejenigen, die dem Aktionsradius des eigenen Unternehmens entsprechen.
  2. In einem zweiten Schritt filtert man die Projekte heraus, in denen die Gewerke benötigt werden, die vom eigenen Unternehmen ausgeführt werden können.
  3. Anschließend wird durch ein genaueres Studium der zur Verfügung stehenden Projektinformationen untersucht, ob die Größe der gefundenen Projekte Aufträge in Aussicht stellen könnten, die das eigene Unternehmen auf Grund der vorhandenen Kapazitäten übernehmen kann.
  4. Danach prüft man die zur Verfügung stehenden Projektinformationen danach, ob das eigene Unternehmen auf Grund anderer Faktoren dazu in der Lage wäre, einen Auftrag zu übernehmen. Andere Faktoren können hier Zertifizierungen, der Einsatz gewisser Technologien oder andere Kompetenzen sein.
  5. Erst wenn diese vier Schritte ein positives Ergebnis hatten, werden die Kontaktinformationen der relevanten Entscheider abgerufen und vom Konto des DTAD-Kunden abgebucht.

Der Hintergrund dieses Vorgehens ist die Tarifstruktur der Bauvorhaben. Versteht man ein Projekt als Datensatz, so kann der Kunde im größten Teil dieses Datensatzes ohne Restriktionen nach Projekten suchen, die dem Profil des eigenen Unternehmens entsprechen. Erst wenn die Kontaktdaten der Projektverantwortlichen abgerufen werden, wird das Konto des DTAD-Kunden belastet. So kann sich der Kunde sicher sein, dass er nicht für Informationen bezahlt, die ihm nichts nützen.


DTAD
Jetzt kostenlos testen