DTAD
 
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Die E-Vergabe

Unter E-Vergabe versteht man die elektronische Abwicklung von Vergabeverfahren (also in papierloser Form). Dabei ist zu beachten, dass ein über E-Vergabe zu vergebender Auftrag nicht zwangsläufig komplett elektronisch vergeben wird oder Bewerbungen ausschließlich elektronisch durchgeführt werden müssen. Teilt man ein Vergabeverfahren in die Schritte Bekanntmachung (Ausschreibung) des Beschaffungsvorhabens durch den Auftraggeber, Eintragung eines Unternehmens in die Bewerberliste, Bezug der Vergabeunterlagen durch den Bieter, Kommunikation des Bieters mit der Vergabestelle und letztendlich die Abgabe eines Angebotes ein, so kann jeder einzelne dieser Schritte elektronisch erfolgen. Dabei muss nicht unbedingt das gesamte Verfahren eine rein elektronische Vergabe darstellen und z. B. auch nicht das endgültige Angebot elektronisch signiert abgegeben werden. In der Tat wird nur eine kleine Minderheit der Vergabeverfahren ausschließlich elektronisch durchgeführt. Bei den meisten Verfahren, die auch elektronisch möglich sind, besteht nach wie vor die Möglichkeit, Angebote auf klassischem Wege abzugeben. E-Vergabe bedeutet also in vielen Fällen, dass zuerst einmal die Bekanntmachung, die Eintragung in die Bewerberlisten sowie der Bezug der Vergabeunterlagen auf elektronischem Wege vonstatten geht.

Entgegen der häufigen Annahme wird eine weitere Verbreitung der E-Vergabe auf absehbare Zeit nicht bedeuten, dass für Unternehmen die Recherche von Auftragschancen einfacher wird. Es gibt in der Tat eine wachsende Zahl von „Vergabeplattformen“, über die eine elektronische Vergabe von Aufträgen prinzipiell möglich ist, aber in der Praxis nur äußerst selten tatsächlich durchgeführt wird. In der Regel werden allerdings die Bekanntmachung zu Beschaffungsvorhaben auf diesen Plattformen veröffentlicht und die Vergabeunterlagen zum Download angeboten, nachdem sich ein Unternehmen in die Bewerberliste der entsprechenden Vergabestelle eingetragen hat. Bedenkt man zudem, dass für viele Vergabestellen E-Vergabe zurzeit nur die Veröffentlichung von Bekanntmachungen auf ihrer eigenen Internetseite bedeutet, so ist leicht abzusehen, dass der Begriff E-Vergabe für viele Unternehmen zuerst eine Erschwerung der Auftragsrecherche bedeuten kann.

Christa Schauer
Miriam Köster
DTAD - Team

Telefon: 0800 - 899 899 1
E-Mail: service@dtad.de

Oder testen Sie uns unverbindlich und erhalten Sie passende Ausschreibungen per Mail
Jetzt kostenlos testen


DTAD
Jetzt kostenlos testen