•  
  •  
DTAD
 
DTAD Deutscher Auftragsdienst

Öffentliche Ausschreibungen

Öffentliche Ausschreibungen (Definition: Öffentliche Ausschreibung), die oberhalb der europäischen Schwellenwerte Offene Verfahren (Definition: Offenes Verfahren) genannt werden, sollten nach dem Gesetz die Regel sein, während die Beschränkte Ausschreibung (Definition: Beschränkte Ausschreibung) und die Freihändige Vergabe (Definition: Freihändige Vergabe) die Ausnahme sind. Bei Öffentlichen Ausschreibungen macht eine Vergabestelle einer unbeschränkten Anzahl von Unternehmen die geplante Vergabe eines Auftraggebers bekannt und fordert bereits durch die allgemeine Bekanntmachung zur Abgabe eines Angebotes eines jeden geeigneten Unternehmens auf.

Es gibt in Deutschland allerdings eine Vielzahl von staatlichen Ausschreibungsorganen auf der Ebene des Bundes, der Länder sowie der Kommunen. Sogar die Veröffentlichung in eigenen Publikationen, in lokalen Zeitungen oder auf Internetportalen erfüllt in vielen Fällen die Pflicht zur allgemeinen Bekanntmachung einer Ausschreibung. Das hat den Effekt, dass der staatliche oder halbstaatliche Charakter der meisten Ausschreibungsorgane – typischerweise die der Länder oder des Bundes – eine Vollständigkeit suggerieren, die sie nicht auch nur annähernd bieten können. Bei über 30.000 Vergabestellen in Deutschland und einer unübersehbaren Anzahl von Veröffentlichungswegen ist es empfehlenswert, auf die Dienste eines spezialisierten Informationsdienstes wie den DTAD zurückzugreifen, will ein Unternehmen vermeiden, nur einen Bruchteil der eigentlich in Frage kommenden Ausschreibungen zu kennen.

Auch die in der neuen VOL geforderte sowie in der neuen VOB empfohlene Aufnahme von veröffentlichten Ausschreibungen auf der Veröffentlichungsplattform www.bund.de wird an der unübersichtlichen Veröffentlichungspraxis der Auftraggeber wenig ändern. Sowohl Länder als auch Kommunen sind in der praktischen Umsetzung vergaberechtlicher Vorgaben relativ frei und für eine Vereinheitlichung der Veröffentlichungspraxis müssten gewichtige politische und technische Hürden genommen werden.


Christa Schauer
Miriam Köster
DTAD - Team

Telefon: 0800 - 899 899 1
E-Mail: service@dtad.de

Oder testen Sie uns unverbindlich und erhalten Sie passende Ausschreibungen per Mail
Jetzt kostenlos testen


DTAD
Jetzt kostenlos testen