DTAD

Ausschreibung - Umstellung von der Kameralistik auf die kaufmännische Buchführung (Doppik) in Oldenburg (ID:12069168)

Auftragsdaten
Titel:
Umstellung von der Kameralistik auf die kaufmännische Buchführung (Doppik)
DTAD-ID:
12069168
Region:
26122 Oldenburg
Auftragsart:
Nationale Ausschreibung
Nationale Ausschreibung
Dokumententyp:
Ausschreibung
Ausschreibung
Termine und Fristen
DTAD-Veröffentlichung:
06.07.2016
Frist Angebotsabgabe:
29.07.2016
Beteiligte Firmen und Vergabestellen
Vergabestelle:
Zusätzliche Informationen
Kurzbeschreibung:
Umstellung von der Kameralistik auf die kaufmännische Buchführung (Doppik)
Kategorien:
Überholungs-, Sanierungsarbeiten, Software, Softwareprogrammierung, -beratung
Vergabeordnung:
Dienstleistungsauftrag (VOL/VOF)
Vollständige Bekanntmachung
Informationen ausblenden
Anzeigen

1. Zur Angebotsabgabe auffordernde und den Zuschlag erteilende Stelle:

Handwerkskammer Oldenburg

Theaterwall 30/32

26122 Oldenburg.

2. Die Angebote sind einzureichen bei:

Handwerkskammer Oldenburg

Herr Risse

Theaterwall 30, 1. OG, Raum 1.04

26122 Oldenburg

Tel. 0441 - 232 293.

3. Rückfragen sind schriftlich, per E-Mail oder Fax zu richten an:

Handwerkskammer Oldenburg

Herr Risse

Theaterwall 30/32

26122 Oldenburg

Fax 0441 - 232 55 293

E-Mail: risse@hwk-oldenburg.de.

4. Form, in der die Angebote einzureichen sind:

Ausschließlich schriftlich.

5. Art und Umfang der Leistung:

Die Handwerkskammer Oldenburg plant die Umstellung von der Kameralistik auf die kaufmännische Buchführung (Doppik) zum 01.01.2017 durch Einsatz einer zertifizierten Buchführung. Die Kameralistik aus dem bestehenden BuE-System wird zu diesem Stichtag abgelöst. Zwischen den weiterhin verwendeten BuE-Modulen soll über eine vom AG zu erstellende bidirektionale Schnittstelle ein umfassender Datenaustausch mit den Komponenten der Buchführungssoftware erfolgen. Zusätzlich ist vom AN die Anbindung an das bestehende d.3-Archivsystem der d.velop AG zu gewährleisten.

Zur vom AN geschuldeten Erstellung des Gesamtsystems und Herstellung der Betriebsbereitschaft gehören u.a. die vollständige Lieferung der Standardsoftware des Systems, die Bereitstellung einer bidirektionalen Schnittstelle zur Anbindung an die BuE-Module sowie Installation und

Integration der Softwarekomponenten gemäß der Leistungsbeschreibung. In diesem Rahmen sind vom AN auch Bestandsdaten zu migrieren, Schulungen durchzuführen und im weiteren laufenden Betrieb während der Vertragslaufzeit laufend die neuesten Programmstände zu überlassen, insbesondere Software-Updates und -wartungen durchzuführen und nötigenfalls weitere Anpassungen vorzunehmen.

6. Ort der Leistungserbringung:

Oldenburg.

7. Laufzeit des Auftrags bzw. Ausführungs-/Lieferfrist:

Beginn: spätestens ab 35. KW, Fertigstellung inkl. Abnahme des Gesamtsystems bis 15.12.2016, anschließend Überlassung der Software gegen fortlaufende Zahlungen (Miete).

8. Losaufteilung

Keine Losaufteilung.

9. Die Vergabeunterlagen können bei folgender Stelle eingesehen/abgefordert werden:

siehe oben unter Nr. 3.

10. Nur bei Öffentlicher Ausschreibung: Angabe der Kosten für die Vervielfältigung der Vergabeunterlagen

0,- €, die Vergabeunterlagen werden in elektronischer Form (PDF-Datei) überlassen.

11. Angebote sind einzureichen bis zum: 29.07.2016, 12:00.

12. Die Bindefrist endet am: 30.08.2016.

13. Zahlungsbedingungen

Gemäß § 17 VOL/B. Die Zahlung der Vergütung für die einmalig zu erbringenden Leistungen erfolgt nach Abnahme. Die Zahlung der Vergütung für die fortlaufend zu erbringenden Leistungen (Miete der Software und ggf. erforderlicher Hardware) erfolgt monatlich.

14. Höhe geforderter Sicherheitsleistungen

Eine Sicherheitsleistung wird nicht gefordert.

15. Mit dem Angebot sind für die Beurteilung der Eignung des Bieters folgende Unterlagen vorzulegen:

- Umsatz des Unternehmens in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren,

- die Ausführung von Leistungen in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren, die mit der zu vergebenden Leistung vergleichbar sind (Umstellung von Kameralistik auf Doppik),

- die Zahl der in den letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahren jahresdurchschnittlich beschäftigten Arbeitskräfte, gegliedert nach Berufsgruppen,

- das für die Lieferung/Leistung vorgesehene Personal,

- Erklärung, dass bei Ausführung des Auftrags ein Mindestentgelt von 8,50 € pro Stunde (brutto) an die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer gezahlt wird (§ 5 NTVergG)

- Zertifizierungen des Bieters:

 Datenschutzaudit nach § 9a BDSG;

 ISO 9001;

 ISO/ICE 20000-1;

 ISO 27001;

jeweils oder gleichwertig.

16. Nebenangebote

Nebenangebote sind nicht zugelassen.

17. Zuschlagskriterien

Die Zuschlagskriterien sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.

DTAD
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Sie sind noch kein registrierter Kunde?
Testen Sie den DTAD kostenlos und unverbindlich
Mit dem kostenlosen und unverbindlichen Testzugang des DTAD erhalten Sie vollen Zugriff auf diese Ausschreibung sowie jährlich weitere 600.000 aktuelle Aufträge und Ausschreibungen.
 
Login für registrierte Kunden
Benutzername:
Passwort:

DTAD
Jetzt kostenlos testen